Still life with tea, cookies, eggs, flowers and the inscription Happy Easter on the postcard.

Oster-Brunch mit der Familie

Rezeptidee für ein Oster-Brunch mit der Familie

Still life with tea, cookies, eggs, flowers and the inscription Happy Easter on the postcard.
Oster Brunch mit der Familie – Happy Easter with your family

Zutaten für die selbstgebackenen Brötchen

  • 125 g Butter (kalt)
  • 450 g Mehl
  • 2 TL Backpulver
  • 1/2 TL Salz
  • 200 ml Milch (kalt)
  • 1 Eiweiß

Bestreichen & Bestreuen

  • 1 Eigelb
  • 10 ml Milch
  • 2 EL Sesamsamen

Backzeit: 20 Minuten

In 3 einfachen Schritten zu ca. 25 Brötchen:

  1. Heize den Backofen auf 200° C (Umluft) vor. Schneide die Butter in grobe Stücke und vermische diese mit allen trockenen Zutaten. Im Anschluss Milch und Eiweiß hinzugeben und den teil nicht zu lange kneten, damit er kalt bleibt. Der Teig darf ruhig brüchig aussehen, sollte beim Ausrollen aber gut zusammenhalten. Tipp: Du kannst das Weizenmehl Type 405 auch gegen Dinkelmehl Type 630 verwenden.
  2. Rolle den Teig auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche etwa 2,5 bis 3 cm dick aus und steche ca. 5 cm dicke Kreise aus. Lege sie mit etwas Abstand auf ein mit Backpapier oder Backfolie belegtes Backblech. Aus der Teigmenge entstehen ca. 25 Brötchen.
  3. Eigelb und Milch zusammen verrühren und die Teige damit bestreichen. Streue des Besam darüber und backe die Brötchen im Ofen für etwa 20-25 Minuten bis sie goldbraun sind. Die fertigen Brötchen aus dem Ofen nehmen und im Idealfall auf einem Rostgitter kurz abkühlen lassen.

Beilage 1 – selbstgemachter Eiersalat mit Schnittlauch

Für 4 Personen – Zubereitungszeit 15 Minuten

herzmamas | Selbstgemachter Eiersalat mit frischen Schnittlauch | Foto: Pixabay

Zutaten: 

  • 6 Eier
  • 1/2 Bund Schnittlauch
  • 1 TL mittelscharfer Senf (z.B. Born Senf)
  • Naturjoghurt 100 g
  • Salz und Pfeffer
  1. Die Eier in etwa zehn Minuten hart kochen. Danach die Eier mit kaltem Wasser abschrecken, pellen und nach belieben entweder mit einem Messer grob hacken oder in Viertel schneiden. Den Schnittlauch waschen, trocken schütteln und anschließend in feine Röllchen schneiden.
  2. Einen Teelöffel Senf mit dem Joghurt in einer Schüssel verrühren und mit den Eiern und dem Schnittlauch vermengen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Beilage 2 – gesunder Schokoaufstrich (ohne Palmöl!)

Zutaten: 

  • 150 g Erdnussmus
  • 100 g Datteln
  • 50 ml Wasser
  • 1/2 Vanilleschote oder Vanillegewürz
  • 20 g Back Kakao
  • Salz
  1. Den Erdnussmus, die Datteln sowie 50 ml Wasser in eine Schüssel geben und mit einem Pürierstab pürieren, so lange bis die Masse cremig und einheitlich wird.
  2. Danach 20 g Kakao, sowie Vanille und wenig Salz untermischen.
  3. In ein Marmeladenglas umfüllen und danach ist der leckre Schokoaufstrich ca. 1 Woche im Kühlschrank haltbar.

Gesunder Mango-Möhren Smoothie

herzmamas | Gesunder Mango-Möhren-Smoothie | Foto: Pixabay

Zutaten: 

  • 1/2 Mango (ca. 75 g)
  • 1 Zweig Zitronenmelisse
  • 75 ml Möhrensaft

Für 1 Kinderportion – ca. 10 Minuten Zubereitungszeit: 

  1. Die Mango schälen und mit einem Messer das Fruchtfleisch vorsichtig vom Kern schneiden. Oder im Idealfall mit einem entsprechenden Mangoschneider (z.B. von Zyliss) die Mango teilen und gleichzeitig entkernen, das geht superfix.
  2. Die Zitronenmelisse waschen und mit einem Tuch trocken tupfen. Danach die Blättchen von den Stielen zupfen.
  3. Die Zitronenmelisse und die Mango zusammen mit dem Möhrensaft in einem hohen Rührbecher geben und mit dem Stabiler ganz fein pürieren.
  4. Nach Bedarf noch mit etwas Wasser verdünnen oder wenn es doch noch etwas fruchtiger sein soll, können Sie zusätzlich eine halbe Orange schälen und das Fruchtfleisch zusammen mit den anderen Zutaten pürieren.

Guten Appetit! Lasst es euch schmecken!

Wir wünschen euch frohe Ostern!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.