Mamablogger werden

Adios.

Kurz und schmerzlos möchte ich damit auf Wiedersehen sagen. Ich gehe. Als Gründungsmitglied des Blogs herzmamas möchte ich euch jedoch nicht unwissend verlassen, sondern meine Hintergründe erläutern und euch gern darüber informieren, wie es auf diesen Seiten weitergehen wird und wie wir es euch ermöglichen, Mamablogger zu werden. 

Weshalb ich herzmamas verlasse

Weshalb ich zum Beginn dieses Jahres diese Entscheidung getroffen habe, hängt mit einigen Umständen zusammen. Lebensumständen, um genauer zu sein, welche sich im Laufe der vergangenen Monate verändert haben.

In Kürze: Hauskauf. Vorstandsvorsitz beim Kreisverband der Geraer Grünen. Prüfungsvorbereitung für den Betriebswirt-Abschluss.

Klar, Prüfungen sind irgendwann geschrieben und abgehakt aber vor allem dem Haus mit riesigem Garten sowie der ehrenamtlichen politischen Arbeit möchte ich zukünftig mehr Zeit widmen. Damit ich dafür nicht meine mir mehr als kostbare Zeit für die Familie “anfassen” muss, heißt es für mich: anderweitig Abstriche machen.

Mit der Neugestaltung des Alltags geht auch einher, dass sich meine für einen Mamablog relevanten Themen reduzieren. Somit war recht schnell klar, dass das Bloggen auf diesen Seiten hinten runter fallen wird. Und das ist okay für mich. Denn ich freue mich sehr auf alles Neue.

Wie geht es mit dem herzmamas-Blog weiter?

Wie immer. Den Blog wird es weiterhin geben. Frances, ebenfalls herzmamas-Gründerin und nach wie vor enge Freundin, wird den Blog weiterführen. Hierfür sucht sie ab sofort Unterstützung! Daher bietet sich mit meinem Weggang für euch die Chance, diesen Blog künftig mit Texten, grafischen Skills und Liebe mitzugestalten, Kooperationen einzugehen und dadurch natürlich Geld zu verdienen.

Mamablogger werden

E-Mail: hallo@herzmamas.de


Liebst, Anni ♡

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.