Babyshower – so gelingt die perfekte Party

[enthält Werbung] Babyboom! In den vergangenen zwei Jahren war genau dies der Fall, denn in meinem Freundeskreis sind während dieser Zeit sage und schreibe 8 Babys zur Welt gekommen. Klein A. inklusive. Babypartys wurden im Zuge dessen einige gefeiert, weswegen ein Blogbeitrag zur perfekten Babyshower absolute Pflicht ist! Was neben Deko und Geschenkideen noch dazu gehört, lest ihr nachfolgend …

Motto und Dekoration der Babyshower

Jeder kennt’s. Freunde, Bekannte, erwachsene Menschen fahren total auf Kosenamen, ein Lieblingstier, ein Motto ab. Koalas, die Farbe Pink, kleine Kätzchen, Punkte, Knöpfe und zack, in Baby’s Zimmereinrichtung sowie der Erstausstattung darf zuvor Genanntes auf gar keinen Fall fehlen.

Und? Habt ihr eine werdende Mama wieder erkannt? Prima! Dann gestaltet sich die Suche nach dem Motto als unproblematisch 😉 Wer bei der Mottosuche dennoch ins Grübeln gerät, darf sich vertrauensvoll an den Partner der werdenden Mama wenden – er weiß neben dieser schließlich (hoffentlich) am besten, was sich seine Liebste wünsch, was benötigt wird oder was ihr schlichtweg gut tut.

Für die letzte Babyparty, welche ich veranstaltet habe, bin ich im Übrigen wieder einmal bei geburtstagsfee.de fündig geworden. Bereits für klein A. ihren Geburtstag konnte ich auf dieser Seite diverse Dekoartikel besorgen. Auf der Suche nach geeigneter Deko für eine Babyparty habe ich mich dieses mal für das Komplettset „Showered with Love“ entschieden. Das Set besteht aus:

  • 8 Papptellern
  • 8 Pappbechern
  • 20 Servietten
  • 1 Tischdecke in Weiß
  • 1 Tischläufer in Rosa
  • 8 Luftballons
  • 1 Partygirlande mit Storchmotiv in Rosa
  • 1 Partygirlande mit Storchmotiv in Blau
  • Konfetti

Sollten die Stückzahlen in den Sets für euch nicht ausreichend sein, so können Becher, Teller, Servietten etc. nochmals separat im Shop gefunden und zusätzlich bestellt werden. Alle Artikel der Serie findet ihr hier …

Geschenke

Die Wahl nach dem passenden Geschenk erweist sich oftmals als der schwierigste Part. Auch hier empfiehlt es sich, Rücksprache mit dem werdenden Papa zu halten. Bestenfalls kann er Auskunft darüber geben, wie das zukünftige Kinderzimmer eingerichtet wird, ob für das Kind noch etwas benötigt wird oder ob sich seine schwangere Frau etwas wünscht.

Der Klassiker Windeltorte ist für uns im Übrigen ein No-Go. Weshalb? Abgelutscht, wenig individuell und in Sachen Nachhaltigkeit absolut zu überdenken. Mit viel zu viel Verpackungsmaterial wird hier als Geschenk verpackt, was vom Drogeriemarkt des Vertrauens vorgegeben wird. Zwar besteht in einigen Geschäften auch die Möglichkeit, Produkte individuell zusammenzustellen, brauchbar sind diese für die werdenden Eltern oftmals dennoch nicht. Denn wenn wir ehrlich sind: in Sachen Körperpflege hat jeder seine eigenen Vorlieben und Wünsche – sei es die bevorzugte Marke oder der Fokus auf Inhaltsstoffe. Hinzukommt, dass die teilweise verklebten Windeln nicht mehr verwendbar sind.

Einige Geschenkideen, die bislang sehr gut angekommen sind, führe ich euch gern auf:

  • Krabbeldecke von ULLENBOOM
    Die Decke in Mint-Grau haben wir selbst für klein A. genutzt. Die Decke ist hochwertig verarbeitet und recht dick, sodass sie sich als Krabbeldecke auf dem Boden oder als Laufgittereinsatz bestens eignet
  • Individualisierte Geschenke von omaMA
    Ist der Name des Babys bereits vor der Geburt bekannt, eignen sich individualisierte Geschenke
  • Präsentkörbe
    Körbchen im Kinderzimmer oder am Wickeltisch benötigt jeder. Gefüllt mit schönen Dingen, von Mamis Wunschliste oder auf Empfehlung des Partners sowie der besten Freundin, lassen sich hübsche Präsentkörbe zaubern. Meine Lieblingsshops, in denen man immer fündig wird, sind picaboo.de oder auch my-fantasyroom.de
  • Wellness für Mami
    Versprochen – die Beschenkte wird sich riesig darüber freuen, wenn auch an sie gedacht wird und sie sich etwas Gutes tun kann. Ob bereits während der Schwangerschaft oder, wenn das Küken geschlüpft ist – sich etwas Mamizeit und somit Ruhe zu gönnen ist wichtig. Die eine mag es lieber im Kosmetikstudio, die nächste beim Friseur. Wieder andere gönnen sich ein entspannendes Bad in den heimischen vier Wänden
  • Gutschein Drogeriemarkt
    Ein Gutschein für den Drogeriemarkt wird garantiert immer benötigt. Außerdem ermöglicht er es, entsprechend der eigenen Vorlieben und Gewohnheiten Produkte zu kaufen

Spieleideen

Deko und Geschenke besorgt? Ok, und nun? Gemeinsam beim Kaffeekränzchen beisammen sitzen ist nett. Aber eben auch nur nett. Schafft euch ein kleines Rahmenprogramm, mit dem Erinnerungen an den gemeinsamen Tag geschaffen werden. Eure Freundin wird sich gern daran erinnern.

Wunschkarten
Eine wunderschöne Idee ist das Ausfüllen von Wunschkarten. Was gebt ihr den werdenden Eltern oder auch dem Neuankömmling mit auf den Weg? Neben der Umsetzung von eigenen Ideen für Karten könnt ihr auch, passend zum oben aufgeführten Babyshower-Paket, Karten von geburtstagsfee.de bestellen. Was ihr hierfür benötigt: Karten, Stifte

Rubbellose
Witzig sind, ebenfalls passend zum „Showered with Love“-Set, diese Rubbellose. Wer 3 identische Bilder freirubbelt gewinnt! Nicht vergessen: ein kleines Präsent für den Gewinner besorgen! 🙂 Was ihr hierfür benötigt: Rubbellose, Geldstücke, kleines Geschenk für den Gewinner

Kotnascher
Achtung, ihr solltet bereits vorab gegessen haben 😉 Zur Verfügung stehen müssen neben ein paar Windeln diverse Schokoriegel. Schokoriegel in der Mikrowelle erhitzen, in die Windel schmieren und die Teilnehmer oder werdende Mama raten lassen, welcher Riegel sich in welcher Windel befindet. Wer mutig ist, darf auch mal naschen … 😉 Was ihr hierfür benötigt: Windeln, Schokoriegel, kleine Teller oder Schüsseln, Mikrowelle oder Ofen

Wie wird das Baby aussehen?
Besonders Mama und Papa fragen sich bereits während der Schwangerschaft: wie wird unser kleiner Mann bzw. unser kleines Mädchen wohl aussehen? Bastelt es euch zusammen, wie ihr wollt! 🙂 Aus unterschiedlichen Fotos der Eltern können Augen, Ohren, Nase, Mund, Friseur etc. ausgeschnitten und auf ein beliebiges Babybild geklebt werden. Seid ihr mit dem Ergebnis zufrieden oder ist es doch eher erschreckend gruselig? 😉 Egal! Hauptsache es macht Spaß! Was ihr hierfür benötigt: Bilder von Babys als Vorlage (Gesicht reicht), Bilder der Eltern zum Ausschneiden und Aufkleben (empfehlenswert ist es, denn die Bilder in etwa dieselbe Größe wie die Baby-Vorlage besitzen), Scheren, Klebestifte

Snacks und Getränke

Last but not least … Um der gemeinsamen Zeit den Feinschliff zu verpassen, sollte Mami selbstverständlich auch kulinarisch bestens versorgt sein. Ein paar Links zu meinen Lieblingsrezepten habe ich euch nachfolgend zusammengestellt.

Ob Eisbecher und alkoholfreie Cocktails im Sommer, Kuchen zum Nachmittag oder eine leckere Pizza am Abend – nun seid ihr auf eurer Party bestens versorgt und die Feier kann starten.Viel Spaß beim Organisieren und den werdenden Mamis alles Liebe!

1 thought on “Babyshower – so gelingt die perfekte Party”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.